Iuschek - Barusch

vom Don

 

 

 

Barusch ist unser "kleiner", "goßer" Sonnenschein.

Er ist am 14.03.2003 in Wissen/Sieg im Zwinger "vom Don" geboren.

Er hat Champion- Nachzucht Papiere vom KFT/VDH.

Ich hatte nach Chaika bald den Wunsch nach einem zweitem Russen. Meine Züchterin erwartete einen Wurf aus einer sehr interessanten Verpaarung. Also, was lag näher als mich um einen Rüden aus diesem Wurf zu "bewerben"! :-)

 

Nach einem laangen Telefonat, versprach sie mir einen Rüden aus dem begehrten Wurf. Nun hies es warten, 6 laaange Monate, dann konnte ich unser Baby nach Hause holen.

Barusch mit ca. 7 Wochen

Als wir mit Chaika zur Welthundeausstellung 2003 nach Dortmund fuhren und bei unseren Züchtern ein paar schöne Tage verbrachten, nahmen wir ihn danach gleich mit nach Hause.

 

Er war von Anfang an ein sehr selbstsicherer, gelassener Rüde. Unseren Barusch kann nichts aus der Ruhe bringen.

Egal wo wir mit den Hunden hinfahren, Barusch ist immer brav und benimmt sich anständig. Wird er von einem fremden Hund an der Leine "angepöbelt", brummt er schon mal vor sich hin, er läßt es aber auch gleich wieder, wenn ich es ihm sage. Gehen wir in ein Lokal, so legt er sich neben dem Tisch hin und schläft. Er ist dabei, troz seiner Größe derartig "unauffällig", daß nicht erst einmal die vorbeigehenden Leute über ihn gestolpert sind.

Zuhause wird er langsam recht wachsam und meldet Besuch lauthalses an. Aber genau wir bei Chaika, lässt er sich furchtbar gerne Streicheln und knuddeln, sobald wir den Gast herein gebeten haben.

Barusch liebt unsere Kinder sehr!

Kinder sind für ihn das größte überhaupt. Unsere Kinder verteidigt er mittlerweile recht heftig. Als "fremder" unsere Kinder anzufassen oder gar mit ihnen zu "scherzen", ist nicht sehr ratsam. Ich muss dann immer auf ihn aufpassen, es ist mir allerdings recht, denn wir wohnen wie erwänhnt recht einsam auf dem Lande! Nicht nur unsere, sondern auch Besucherkinder werden herzlichst und manchmal recht stürmisch begrüßt. Wenn man bedenkt, daß er nun 78 cm Schulterhöhe und 65 kg Gewicht hat, halten dieser Begrüßung nicht immer alle Kinder stand. Wir "bremsen" ihn nun immer frühzeitig mit einem "Platz", damit die fremden Kinder ihn ohne "Schaden" streicheln können! :-) Er ist dann gaaanz brav und liegt mit einem breiten Grinsen im Gesicht da und geniesst die Streicheleinheiten der Kinder und nimmt auch mal einen "Knuff" nicht übel. Ich bin ernsthaft am überlegen, mit ihm in Schulen, beziehungsweise über das Ferienprogramm und bei mir am Hundeplatz fremden Kindern den Umgang mit Hunden näherzubringen, da ich weiß, daß er bei Kindern absolut brav ist!

Mit anderen Hunden hat er keine Probleme. Er ist allerdings mittlerweile recht dominant. Ich persönlich muss es nicht haben, daß er mit jedem fremden Hund spielt, er hat sein "eigenes" Rudel und das ist ihm (genau wie Chaika) genug. Er ignorriert andere Hunde, solange sie ihn nicht "dumm" kommenm, sollte es doch einer tun, brummt er zurück, weiß jedoch, daß mehr verboten ist! 

Auch Barusch geht gerne auf den Hundeplatz. Im Herbst ´05 hat er mit Erfolg seine Begleithundeprüfung abgelegt. Seither wird er des Spaßes halber  im VPG Bereich weiter gearbeitet.

 

Auf Ausstellungen wurde Barusch auch schon gezeigt, davon aber mehr unter "Ausstellung"!

 

Sein Stammbaum:

 

 

Anton Dar Ros

Er Kai Anchar

Kapiton S Gory Skomorohov

 

Darin Medy

 

Hessy Beskhan

Ursul Lu

   

Rengrid Beskhan

 

Achill

Sem

Mirja-Lev vom Don

 

Zensi-Arfisch

 

Barinya vom Don

Rossija`s Aschot

   

Adel-Garjo Sarm

 

Barusch`s Vater: Kapiton S Gory Skomorohov

 

   
   

 

 

Barusch mit 22 Monaten

powered by Beepworld